Impfbus am 27.01. in Stattegg

Am Donnerstag, 27.01.2022, macht der Impfbus wieder auf dem Stattegger Dorfplatz Station. Von 10:45 bis 14:15 Uhr besteht die Möglichkeit, sich mit dem Impfstoff von Biontech Pfizer impfen zu lassen.

Mitzubringen sind lediglich die E-Card, ein Lichtbildausweis und - so vorhanden - der Impfpass.

0 Kommentare

Aktuelle Aussendung

In diesen Tagen sollte die aktuelle Aussendung mit Neuigkeiten rund um unsere Arbeit für die Gemeinde Stattegg in den Postkästen ankommen.

Unsere neue Gemeinderätin, Michaela Nitzsche, stellt sich vor, unser Vizebürgermeister, Jürgen Trixl, zieht Resümee über das vergangene Jahr und wir präsentieren, was wir für 2022 alles geplant haben. Vom Ausbau der Bürgerservices, über das Projekt Bildungscampus und neue Funktionen für das Stattegger Dorfzentrum bis zu energiepolitischen Maßnahmen reicht die Palette der aktuellen Vorhaben.

Für alle, die schon vorab die Aussendung lesen wollen, oder jene, die keine Postwurfsendungen erhalten, gibt es hier das PDF zum Download.

0 Kommentare

Frohe Weihnachten🎄& beste Wünsche für 2022🍾

Wir wünschen allen Statteggerinnen und Statteggern sowie Ihren Familien und Angehörigen ein frohes Weihnachtsfest, angenehme Feiertage und einen guten Rutsch in ein hoffentlich gesundes Jahr 2022!

Gemeinsam mit Euch wollen wir auch im kommenden Jahr Stattegg weiter aktiv gestalten und für unsere Gemeinde und die Menschen, die hier leben und arbeiten, vollen Einsatz zeigen.

Ganz besonders in der Weihnachtszeit wollen wir aber auch nicht auf all jene vergessen, die schwere Schicksalsschläge erlitten haben oder vor großen Herausforderungen stehen und alleine nicht die Kraft und die Mittel haben, diese zu meistern. Wir spenden daher für Menschen, die Hilfe brauchen, und möchten Euch alle aufrufen - jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten - auch einen Beitrag zu leisten.

Hier als kleine Anregung nur ein paar Organisationen, die Kinder und Erwachsene in Not unterstützen: UNICEF, Caritas, Steirer helfen Steirern, Krebshilfe Steiermark, Courage - Mut zur Menschlichkeit, Licht ins Dunkel, Ärzte ohne Grenzen, VinziWerke

0 Kommentare

Kindergarten: Personalmanagement in schwierigen Zeiten

Die Pandemie war und ist zweifellos für alle eine große Herausforderung, viele Einschränkungen müssen hingenommen und auf Vieles verzichtet werden. Für Kindergarten und Kinderkrippe gilt das aber in besonderem Maß: Kleine Kinder lassen sich nicht so leicht einschränken und Kontaktreduktion, Abstandsregeln und andere Schutzmaßnahmen sind ganz einfach nicht durchführbar! In dieser schwierigen Situation gilt es, so gut wie möglich für ihre Sicherheit zu sorgen, gleichzeitig aber auch ihre Unbeschwertheit und Fröhlichkeit zu bewahren. Schifahren und Eislaufen fallen aus – dann eben wöchentlich Radfahren. Der Tagesablauf bleibt weitgehend erhalten, der Elternkontakt wird noch intensiviert: Eltern- und Entwicklungsgespräche finden online oder am Telefon statt.

Schwierig ist in diesen Zeiten das Personalmanagement im Kindergarten, da sich vor allem krankheitsbedingte Ausfälle häuften. Zwar wird der Kindergarten von WIKI betrieben, da die Gemeinde weniger Verwaltungsaufwand und WIKI einen großen Personalpool hat – theoretisch, denn es war nicht immer Ersatz für ausgefallene MitarbeiterInnen zu bekommen. Die Bürgerliste möchte im nächsten Jahr prüfen, ob es sinnvoll ist, den Kindergarten wieder als Gemeindekindergarten zu führen. Wir danken dem Kindergarten-Team jedenfalls für ihren Einsatz und ihren Mut, den Kindern Normalität zu schenken!

Und dank konsequenter Zusammenarbeit mit Eltern und Gemeinde war für den Kindergarten – als einem der ganz wenigen – ein wunderbares Laternenfest für die Kleinen möglich. Corona-Schutzkonzept, Hygienekonzept, Contact-Tracing und 2G-Regel – aufwändig, aber machbar. Mit leuchtenden Kinderaugen als Belohnung!

0 Kommentare

Gemeinde-Webseite: modernes Design – übersichtliche Informationen

Die Webseite der Gemeinde Stattegg erstrahlt in neuem Glanz 🤩 Auf Initiative des Ausschusses für Digitalisierung und Öffentlichkeitsarbeit unter der Leitung unseres Gemeinderats, Matthias Dietrich, wurde der Internetauftritt unserer Gemeinde überarbeitet.

Fokus des Re-Designs waren zum einen die Anpassung an das neue Layout der Zeitung und zum anderen eine Umstrukturierung der News, Termine und Menüführung. 📰 Oberstes Ziel für die Umsetzung waren ein modernes Erscheinungsbild, eine bessere Übersicht der aktuellen Themen auf der Startseite sowie die leichtere Auffindbarkeit von Informationen. 🌐

Im Sinne der Wirtschaftlichkeit der Modernisierung des Internetauftritts wurde die Webseite nicht komplett neu gemacht, sondern es wurden nur einige, gezielte Änderungen beauftragt, um hier ein möglichst optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis 💸 zu erzielen.

Wir hoffen, die überarbeitete Webseite gefällt Euch und Ihr findet alle für Euch wichtigen Infos. Solltet Ihr weitere Verbesserungsvorschläge haben, schickt uns diese gerne per Mail!

0 Kommentare